BONUS

Hier sind deine versprochenen Bonus-Inhalte - Viel Spaß!

Die 5 größten Mythen und Lügen über Ernährung

Besonders bei den Themen richtige Ernährung und schnelles Abnehmen gibt es unzählige Fehlinformationen oder Lügen. Diese Halbwahrheiten können dich schlimmstenfalls enorm vom Fettverbrennen abhalten. Aus diesem Grund erfährst du hier die 5 größten Mythen über Lebensmittel:

Mythos #1: Getreideprodukte = gut.
Im Vergleich zu anderen Lebensmitteln, hat Getreide nur sehr wenige Nährstoffe und
verhindert teilweise sogar die Aufnahme von Mineralien in deinem Körper. Halte dich also so weit es geht fern von Getreide bzw. Weizen.

 

Mythos #2: Eier = ungesund.
Eier sind bekannt für ihren hohen Cholesterin Anteil. Aus diesem Grund befürchten viele ein
höheres Herzinfarkt-Risiko - Doch neuere Studien haben bewiesen, dass das Cholesterin
aus den Eiern nicht unbedingt den Cholesterin-Wert in deinem Blut erhöht, sondern im
Gegenteil sogar hauptsächlich das "bessere" Cholesterin erhöht und Eier deshalb nicht für
Herzinfarkte verantwortlich sind. Desweiteren enthalten Eier sehr gute Nähstoffe und sind
somit sehr für ein Frühstück geeignet.

 

Mythos #3: Gesättigte Fettsäuren = schlecht.
Schon seit Jahren wird behauptet, dass gesättigte Fettsäuren für Herzerkrankungen sorgen.
Jedoch gibt es bereits zahlreiche Studien, die genau das widerlegen. Gesättigte Fettsäuren
erhöhen sogar den HDL-Cholesterinspiegel und das ist gut für deinen Körper. Aus diesem
Grund kannst du problemlos zu Käse, Butter etc. greifen.

 

Mythos #4: Fettarme Produkte = gut.
Fettarme Produkte an sich wären nicht schlimm - Doch da Lebensmittel, denen man das
Fett entfernt nicht gerade besonders gut schmecken, fügen die Hersteller meisten Süßstoffe
oder anderes Zucker hinzu! Und diese können sehr schädlich und ungesund für deinen
Körper sein.

 

Mythos #5: Zu viel Protein = schlecht für Knochen.
Das Proteine schlecht für deine Knochen sind, ist nur kurzfristig der Fall. Langfristig
betrachtet, sind sie sogar sehr gut für dich. Außerdem haben Proteine einen guten Effekt auf
zu hohen Blutdruck und Diabetes.

Bequeme Trainingspläne für Zuhause

Trainingsplan 1

BERGSTEIGER
30 sek.
so schnell wie es geht

 

PLANK
30 sek.

 

CRUNCHES
30sek.
OHNE PAUSE IMMER WEITER - 5 MIN EMPFOHLEN

Trainingsplan 2

SKIPPINGS
30 sek.

 

HORIZONTALE KLIMMZÜGE (für Zuhause: mit einem Handtuch)
30 sek.

 

KNIEBEUGEN
30 sek.

Trainingsplan 3

LIEGESTÜTZE
30 Wiederholungen

 

HORIZONTALE KLIMMZÜGE
30 sek.

 

RÜCKENSTRECKER/BEUGER
(ÜBUNG FÜR DEN UNTEREREN RÜCKEN - DIE SOGENNANTE "SUPERMAN" ÜBUNG)
30 sek.

BITTE SUCHE NACH INFORMATIONEN ODER VIDEOS ÜBER DIE KORREKTE
AUSFÜHRUNG DIESER ÜBUNGEN (z.B. mithilfe von Google, YouTube etc.)

Tipps

Für: |Arbeit / Schule / Oder Ähnliches|

  • Bereite deine Gerichte für den morgigen Tag am besten
    am vorigen Abend vor
  • Lege dir Behälter für sämtliche Gerichte zu, um sie ganz
    einfach mitnehmen zu können
  • Zwinge dich nicht dazu, in der Kantine oder ähnlichem zu
    essen, wenn Du keinen Hunger hast oder das Essen dort
    nicht geeignet ist
  • Zwinge dich nicht dazu, zu den vorgegebenen Zeiten
    (Mittagspause o.ä.) zu essen, wenn du keinen Hunger
    hast
  • Falls möglich, erledige deine Tätigkeit solange es geht im
    Stehen
  • Vermeide so viel Stress wie möglich und konzentriere
    dich auf deine Ziele
  • Motiviere dich selbst und suche eventuell einen
    Kollegen/Bekannten, der dich motiviert oder sogar das
    selbe Ziel hat
Hier geht es zurück